Blog Archives

dachstein 02

Seethalerhütte Dachstein

Landmark auf dem 3-Länder-Berg Dachstein
Grundidee ist in Anbetracht der von allen Seiten zu erwartenden Wind+Schneelasten die Verwendung des Dreiecks als einfachstes stabiles Grundelement, das sich bei Lastangriff nicht verformt … mehr

Sillgasse

BG/BRG Sillgasse Innsbruck

Zur optimalen Realisierung des komplexen Raumprogrammes und zur Verbesserung der verkehrstechnischen Erschließung  wird  vorgeschlagen, den kompletten Bestand ,wie auch vom Bundesdenkmalamt präferiert, abzubrechen und einen zeitgemäßen, allen  Vorgaben entsprechenden Schulstandort … mehr

Sozialzentrum Wattens Süd

Sozialzentrum Wattens

Strukturierung der Baumasse durch zwei verschobene Baukörper, wodurch im Westen der windgeschützte und private Sinnesgarten gefasst wird und sich nach Süden ein öffentlicher Vorplatz mit Cafe zur Kirche definiert .Durch … mehr

MZW Absam

Integrieren des komplexen Raumprogramms in einen Baukörper, der sich mit diversen Einschnitten  der kleingliedrigen Bebauung der Umgebung sowohl in Größe als auch Dachform anpasst, sich insgesamt aber mit seiner speziellen … mehr

HAK/PTS Oberndorf

Das Projekt nimmt in abstrahierter Form den eigenwilligen Lauf des Flusses auf, bildet wie dieser Einfassungen, Agglomerationpunkte, funktionell ausformuliert als geschützte Erholungs-und Pausenflächen. Zugleich ergeben sich dadurch eine Strukturierung der … mehr

Veranstaltungszentrum Zirl

Ausrichtung des Platzes nach Westen

Strukturierung der Baumasse durch drei unterschiedlichen Nutzungen zugeordnete Baukörper und Einfassung des Platzes

Akustische Abschirmung zu den umgebenden Wohngebieten und von der Bahnhofstraße

Direkter, barrierefreier  … mehr

Sozialzentrum Oberndorf,Tirol

Strukturierung der Baumasse durch zwei zum Teil auskragende  Baukörper , aufgesetzt auf ein Sockelgeschoß für Lager und Allgemeinflächen. Orientierung aller Zimmer mit imposanten Ausblicken zur Umgebung, die nordseitigen Zimmer erhalten … mehr

Hauptschule Sillian

Beabsichtigt ist, das bestehende, gut organisierte Gebäude inklusive seiner Funktionen weitgehend zu belassen und durch einen Zubau zur Erfüllung des zusätzlich geforderten Raumprogramms zu erweitern. Dies bietet sich in erster … mehr

HS/PTS Zell am Ziller

Das städtebauliche Konzept der 1.Stufe wird beibehalten,der Gesamtkomplex  setzt die Bebauung des  Bestandes fort, fasst nach Osten  einen Belichtungshof und schließt diesen nach Norden mit einem massiven Baukörper ab.

Der … mehr

WB Montforthaus

Das Wettbewerbskonzept sieht die Errichtung eines unaufdringlichen, zurückhaltenden Pendants zum Illpark und Orientierung des Montforthauses nach Süden zum Rösslepark vor. Das Haus mutiert zu einer Art Vorposten der inneren Stadt … mehr

Sozialzentrum Pillerseetal

Das Wettbewerbskonzept sieht die Errichtung eines flachen, unaufdringlichen Baukörpers vor, der sich von Süden nach Norden erhöht, einen nach Westen orientierten Hof mit Blick zum Kaisergebirge einfasst und eine geschützt … mehr

Scroll Up